Die Europaallee Baufeld G in Zürich gewinnt den PRIXFORIX 2018.

Der PRIXFORIX zeichnet die kreativsten und mutigsten Glas-Metall-Fassaden in der Schweiz aus. Die Gewinner des vierten PRIXFORIX feierten im Stage One in Zürich-Oerlikon.

Fachjury wählte aus 35 Objekten der gesamten Schweiz

Unter dem Patronat der Schweizerischen Zentrale Fenster und Fassaden SZFF bildeten rund 500 Gäste in der Eventhalle Stage One in Zürich-Oerlikon den würdigen Rahmen für die vierte Preisverleihung. Aus 35 Einreichungen wurden mittels Vorjurierung durch Schulen und der Beurteilung durch eine hochkarätige Fachjury die besten drei Objekte auserkoren. Erstmalig wurde mittels Online-Voting ein Publikumspreis vergeben.

Wirkungsvoller Markenaufbau

Zusammen mit den Hauptsponsoren hat E,T&H den PRIXFORIX entwickelt und mit der SZFF institutionalisiert. E,T&H betreut die Kommunikation von der Ausschreibung bis zur Preisverleihung und verantwortet die Markenführung. Der PRIXFORIX – ein Award, der schweizweit Aufmerksamkeit erzeugt und aktiviert. Beispielsweise mit 115 Pressekontakten und 38’000 Seitenaufrufen im Public Voting.

Mehr zum PRIXFORIX, den Gewinnern und eingereichten Objekten wie auch der Preisverleihung gibt es hier: Website und Kurzfilm

mail

Veröffentlicht von

Christian Hacker

Leiter Beratung