Physische Direktmailings punkten in Zeiten der digitalen Transformation.

Eine aktuelle Studie der Deutschen Post zeigt erstaunliches: Online-Pure-Player setzen auf physische Direktmailings. Warum? Diese ermöglichen nicht nur ein vertieftes (haptisches) Erlebnis, sondern erzielen Conversion Rates von über 10 Prozent.

Dass das auch im B2B-Geschäft der Fall ist, zeigen zwei Beispiele, die E,T&H für Kunden realisierte. Die Lohmann & Rauscher AG beispielsweise erzielte bei Distributionspartnern eine hohe Reichweite und Res-ponse bei der Einführung neuer Verpackungen.

Die Harzenmoser Oberflächenbehandlung GmbH aktiviert mit aufmerksamkeitsstarken «Postkarten» erfolgreich eingeschlafene Kundenbeziehungen und präqualifiziert interessierte Potentialkunden.

mail

Veröffentlicht von

Axel Thoma

Leiter Strategie